Prepaid-Karten
eins zurück zum Prepaid-UMTS Tarif von Congstar
eins vor zum Prepaid-UMTS Tarif von blau.de

Prepaid UMTS-Internettarif von Fonic

TESTSIEGER: Attraktives Datenpaket mit Surfstick

  • 2,50 EUR Tagesflatrate
  • volle Kostenkontrolle
  • max. HSDPA Geschwindigkeit
  • Drosselung der Datengeschwindigkeit ab 1GB Verbrauch/Tag
  • Tarif nur mit Surfstick erhältlich

Fonic für Puristen

Seit dem Marktstart von Fonic steht der Anbieter für unkomplizierte Handhabung und einfache Struktur. Ohne große Extras soll der Kunde sich sofort mit seinem neuen Tarif zu recht finden. Dies gelingt dank der strukturierten Tarifgestaltung auch blendend. Nun bietet Fonic nicht nur Telefonoptionen an, sondern glänzt auch mit einer einfachen Internetoption.

UMTS Surfstick für 79,95 Euro

Um mit Fonic loslegen zu können, benötigt man den Fonic Surfstick. Dieser schlägt mit einem happigen Preis für knapp 80 Euro (Aktionspreis bis 31.10.2009: 59,95 EUR!) zu buche. Allerdings gehört zu dem Preis eine Internetflatrate für 5 Tage. Fonic rechnet nicht nach Volumen ab, sondern nach Nutzungsdauer. Ein Nutzungstag schlägt mit 2,50 Euro zu buche und wird wie ein Kalendertag berechnet, dass bedeutet das der Tag um 0.00 Uhr anfängt und um 24.00 Uhr beendet ist. Wer morgens um 7.00 Uhr die Tagesflatrate bucht, hat noch 17 Stunden Internetspaß, wer dagegen mittags um 15.00 Uhr tätig wird, muss sich mit 9 Stunden begnügen. Vorteilhaft bei Fonic ist, dass es keine Volumenbeschränkung gibt. Man kann also soviel surfen wie man möchte. Nach einem Datenaustausch von 1 Gigabyte am Nutzungstag wird die Geschwindigkeit auf GPRS Tempo gedrosselt. Allerdings ist das Volumen von 1 Gigabyte nur sehr schwer zu erreichen.

Der Fonic Surfstick unterstützt Geschwindigkeiten wie GPRS, UMTS oder HSDPA. Je nach Kompatibilität und verwendetem Standard. Mit Fonic ist es also möglich, mit DSL 4000 vergleichbarem Tempo ins Netz zu gehen. Leider benötigt man zum Surfen immer den Surfstick. Internetfähige Handys werden als Option nicht genannt, werden aber mit entsprechender Ausstattung auch funktionieren. Fonic liefert nämlich eine zusätzliche SIM-Karte mit.

Das gesamte Prepaid Angebot ist übersichtlich und transparent gestaltet. Die Internet Tagesflatrate eignet sich für alle, denn ein Datenvolumen von 1 Gigabyte ist schon eine Menge. Die Aufladung des Guthabens erfolgt wahlweise über Bankeinzug oder Guthabenkarte. Diese ist an vielen Standpunkten und Einrichtungen zu erhalten.

Mit Fonic erhält man ein unkompliziertes Paket, dass keine versteckten Kosten aufweist und dank voller Flexibilität keine Grundgebühr mit sich bringt und zu dem auf volle Kostenkontrolle baut. Die Qualität des Netzes und die Verbindungsgeschwindigkeit sind voll zufriedenstellend. Einzig der teure Surfstick trübt das Bild ein wenig.

» jetzt Fonic-Datentarif bestellen


Haben Sie eine Frage oder einen Tipp zu UMTS Prepaid von Fonic?

Wir freuen uns über Ihren Beitrag!


1 Kommentar

Seite 1 von 1 1

#1 Ulrich, Günter schrieb am 10.07.2011 22:03 antworten

Bin seit langem Kunde bei Fonic. Habe ein neues Handy Samsung

S8530 Wave II (ohne Vertag) bekommen. Benötige eine Micro SD-

Speicherkarte und möchte nur ab und zu das Internet nutzen.

Was können Sie mir als günstige Variante anbieten?

  
    
  
© prepaidz.de 2009. Alle Rechte vorbehalten.