Prepaid-Karten
eins zurück zum Prepaid-UMTS Tarif von BILDMobil
eins vor zum Prepaid-UMTS Tarif von Fonic

Prepaid UMTS-Internettarif von Congstar

Schnelles UMTS Internet im D1-Netz

  • günstige 0,35 EUR / MB
  • Gut ausgebautes UMTS Netz
  • D1-Netzqualität
  • keine Daten-Flatrate verfügbar
  • VoIP und Instant Messaging (z.B. Skype) gesperrt

Congstar Prepaid Onlinezugang

Wer mit ausgezeichneter Qualität telefonieren und vor allem auch unterwegs mobil sein möchte, sollte sich die Prepaid Tarife von Congstar einmal genauer ansehen. Mit Congstar bewegt man sich deutschlandweit im D-Netz. Dieses steht nach wie vor für hervorragende Verbindungsqualität. Zusätzliche Services und besondere Dienstleistungen runden das Paket ab.

Keine Vertragslaufzeit - keine Verpflichtungen

Das Prepaid Angebot ist übersichtlich gestaltet und verwirrt nicht mit verschiedenen Tarifen oder Optionen. Die Vertragslaufzeit ist natürlich nicht gebunden und die monatlichen Grundgebühren belaufen sich auf 0 Euro pro Monat. Die Kosten belaufen sich beim Congstar Angebot auf 0,35 Euro pro herunter geladenes Megabyte. Die Abrechnung erfolgt in 10 Kilobyte Schritten, im Kleingedruckten steht jedoch zusätzlich, dass pro Nutzungsstunde mindestens 0,01 Euro anfallen. Das bedeutet, dass auch ohne Datenaustausch bei aktivem UMTS Kosten anfallen. Die Geschwindigkeit wird bei Congstar nicht gedrosselt. Des Weiteren ist Voice Over IP und Instant Messaging mit dem Congstar Prepaid Tarif ausgeschlossen. Die einmalige Aktivierungs- oder Bereitstellungsgebühr beläuft sich auf 9,95 Euro.

Prepaid und UMTS - Kosten im Blick haben

Dank der flächendeckenden Versorgung mit Aufladestationen kann man fast immer in ganz unmittelbarer Nähe sein Prepaid Konto aufladen. Zu den Aufladepartnern gehören unter anderem die Handelskette Rewe. Viele weitere Tankstellen, Supermärkte und Elektronik Fachhändler haben Congstar Aufladestationen. Fällt das Prepaid Guthaben unter 2 Euro, wird eine kostenlose Meldung versendet. Die Qualität des Netzes ist wie bereits angesprochen sehr gut. Jedoch ist die volumenbasierte Abrechnung per Megabyte nur für den echten Gelegenheitsnutzer geeignet. Wer ständig per UMTS ins Netz geht, muss mit hohen Kosten rechnen. Im Durchschnitt brauchen UMTS Nutzer 300 Megabyte pro Monat, dies entspräche einem Preis von beträchtlichen 105 Euro. Eine Maximalgrenze gibt es nicht, die Kostenkontrolle erfolgt rein über das Aufladen des Prepaid Kontos. Dieses ist bei häufiger Nutzung aber sehr schnell leer.
Congstar bietet ein rundes UMTS-Paket mit hoher Verbindungsqualität zu einem attraktiven Preis an, jedoch sollte man das Internet unterwegs wirklich nur gelegentlich nutzen und dabei mal kurz E-Mails checken und vielleicht noch mal die neuesten Nachrichten lesen. Für Downloads oder längere Internetanwendungen sollte man sich einen Anbieter mit Flatrate suchen. Alle anderen profitieren stark von den durchwegs hohen Datengeschwindigkeiten des größten Netzbetreibers T-Mobil.

» jetzt Congstar-Tarif bestellen


Haben Sie eine Frage oder einen Tipp zu UMTS Prepaid von Congstar?

Wir freuen uns über Ihren Beitrag!


2 Kommentare

Seite 1 von 1 1

#2 Alfred Wiese schrieb am 06.06.2011 20:45 antworten

Ist die tagesflat nur eingeschraengt nutzbar, ohne VoiP via Skype oder Skype InstantMessaging?

#1 nick walter schrieb am 05.04.2011 21:25 antworten

hallo - es gibt nun auch eine tagesflat fuer 2,49 euro. dazu haetteich 3 fragen

1. kann man jede congstar prepaidkarte fuer diesen service nutzen

2. kann man die sim-karte auch ohne den 39,99 euro stick kaufen (ich habe bereits hardware genug)

3. ist die tagesflat auch nur eingeschraengt nutzbar (ohne VoiP via Skype oder Skype InstantMessaging)?

 

 

danke fuer eure unterstuetzung

 

nick

  
    
  
© prepaidz.de 2009. Alle Rechte vorbehalten.