Prepaid-Karten

Der Prepaid-Mobilfunktarif bei Maxxim

Mit 8ct supergünstiger Prepaid-Discounter im D1 Netz

  • supergünstige 8 Cent pro Minute und SMS
  • Rufnummernmitnahme kostenlos möglich
  • D1-Netzqualität
  • 5,- Startguthaben
  • minutenbasierte Abrechnung (60/60)
  • Nur fixe Aufladebeträge möglich

Prepaid Telefonieren als Preisknaller

Maxxim ist ein relativ neuer Prepaid Discounter Tarifanbieter, der erst Mitte 2008 auf den Markt gekommen ist und mit fast konkurrenzlosen Minutenpreisen auf sich aufmerksam macht. Wie die Bezeichnung "Prepaid Discount" schon sagt, handelt es sich dabei um einen Handytarif mit Vorauszahlung zu besonders günstigen Konditionen.

Maxxim Simkarten sind überall in Deutschland nutzbar und verfügbar. Das Starterpaket, das eine Simkarte mit bereits aufgeladenen 5 Euro beinhaltet, kostet 9,95 Euro. Das Starterpaket ist im Internet bei Maxxim bestellbar. Das Aufladen des Gesprächsguthabens kann mit 15, 30 oder 50 Euro lediglich zu festen Beträgen erfolgen. Man hat die Möglichkeit, das Guthaben entweder über einen kostenlosen Sms-Service aufzuladen (durch Sms wird die gewünschte Summe von dem genannten Konto abgebucht) oder auf der Homepage von maXXim. Drei Aufladeoptionen stehen hier zur Verfügung: Einmal die "einfache Aufladung" per Lastschriftverfahren oder Überweisung, dann die automatische Aufladung, sobald der Guthabenstand einen bestimmten Betrag unterschreitet, oder die periodische Aufladung, wobei der gewünschte Beitrag (15, 30 oder 50 Euro) jeden Monat am selben Tag von dem genannten Konto abgebucht wird. Aufladekarten stehen nicht zur Verfügung. Das aufgeladene Guthaben ist unbegrenzt gültig.

Trotz günstiger Preise beste Netzqualität

Bei Maxxim telefoniert man im D1-Netz von der Deutschen Telekom. Damit sind bestmögliche Erreichbarkeit und Gesprächsqualität garantiert. Für Datendienste ist nur GPRS-Netz nutzbar, UMTS ist nicht verfügbar.

Tarif und Service

Die Tarifgestaltung ist bei Maxxim sehr einfach: Man zahlt 8 Cent pro Minute für alle Gespräche ins Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze bei Taktung 60/60 (Minutentakt). Auch eine SMS innerhalb Deutschlands kostet nur 8 Cent. Damit gehört Maxxim zu den günstigsten Anbietern auf dem Prepaid Discounter Markt. Maxxim bietet keinen vergünstigten Preis für Anrufe innerhalb der Community an.

Bei Preisen für Auslandsverbindungen sind die Tarife von Maxxim den EU-Forderungen angepasst: 58 Cent pro Minute für ausgehende Gespräche und 28 Cent für ankommende Gespräche. Eine SMS zu verschicken im Ausland kostet 49 Cent. Für Datenverkehr verlangt Maxxim 49 Cent für einen MB Traffic (Taktung 10 KB). Die Mailbox ist bei Maxxim kostenlos: Sowohl die Nutzung als auch die Abfrage. Bei Bedarf kann die Mailbox ebenfalls kostenlos abgeschaltet werden.

Der Anbieter bietet die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst online und per Telefon. Die Servicenummer kostet 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz oder 69 Cent von dem Handy.

» jetzt Maxxim-Prepaidkarte bestellen


Haben Sie eine Frage oder einen Tipp zu Prepaid von MAXXIM?

Wir freuen uns über Ihren Beitrag!


1 Kommentar

Seite 1 von 1 1

#1 Sintja schrieb am 15.09.2009 13:36 antworten

Hi zusammen, also meine Erfahrungen mit Maxxim sind durchwegs positiv. Bin vor 6 Monaten zu Maxxim gewechselt, die waren damals die billigsten und ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit Netzqualität, Preisen und auch Aufladung, ich lade meist mit der SMS Aufladung auf, klappt einwandfrei. Ich hatte auch etwas Bauchschmerzen, dort meine Bankkontodaten anzugeben, aber ich habs nicht bereut.

Liebe Grüße, eure Sin

  
    
  
© prepaidz.de 2009. Alle Rechte vorbehalten.