Prepaid-Karten

Der Prepaid-Mobilfunktarif bei Fonic

Prepaid-Handytarifanbieter für 9ct im o2 Netz mit attraktivem Einsteigerbonus

  • günstige 9 Cent pro Minute und SMS
  • Startbonus 150 Freiminuten
  • Unbegrenzt gültiges und auszahlbares Guthaben
  • Rufnummernmitnahme möglich
  • minutenbasierte Abrechnung (60/60)

Fonic - preisgünstig und populär

Willst Du günstig mobil telefonieren oder SMS verschicken, dabei aber keine Bindung eingehen? Dann könnte Fonic etwas für Dich sein. Die Discounter-Marke ist mittlerweile einer der bekanntesten Anbieter auf dem Handy-Prepaidsektor geworden. Das mag zum einen an der recht aufwändigen Werbung des über das O2-Netz operierenden Providers liegen, zum anderen könnte es aber auch auf die günstigen Preise von Fonic zurückzuführen sein.

Keine Bindung, keine Grundgebühr - nur ein paar Voraussetzungen

Wenn Du eine Prepaid-Karte von Fonic erwirbst, legst Du Dich anders als beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages nicht auf eine Mindestlaufzeit fest. Du brauchst auch keine monatlichen Grundgebühren bezahlen oder einen bestimmten Mindestumsatz erreichen. Stattdessen lädst Du im Vorfeld Geld auf Deine Fonic-Karte, welches Du dann nach und nach abtelefonierst.
Bevor Du mit Fonic loslegen kannst, musst Du Dir zunächst einmal die SIM-Karte des Providers zum Preis von 9,95 Euro kaufen. Damit Du dann auch tatsächlich starten kannst, ist zuvor noch eine Registrierung nötig. Außerdem musst Du mindestens 16 Jahre alt sein, eine deutsche Postadresse vorweisen können und ein SIM-Lock-freies Handy haben, mit dem Du die SIM-Karte von Fonic betreiben kannst.

FONIC

Der Fonic-Tarif - Die Preise

Fonics Preisstruktur ist relativ übersichtlich: Sämtliche Festnetzgespräche im Inland, innerhalb von Europa bzw. in die USA und nach Kanada kosten 9 Cent pro Minute. Auch sämtliche Anrufe ins innerdeutsche Mobilfunknetz schlagen mit 9 Cent/min. zu Buche, ebenso wie jede SMS in eins der deutschen Handynetze. Wenn Du auf internationaler Ebene SMS versenden möchtest, musst Du 19 Cent pro Nachricht bezahlen, während für Anrufe in das Mobilfunknetz von Europa, den USA oder Kanada 29 Cent/min. anfallen. Willst Du Multimediainhalte versenden, so ist pro MMS ins deutsche Handynetz 39 Cent zu berappen. Sofern Dein Handy es unterstützt, kannst Du mit Fonic auch auf das mobile Internet zugreifen. Hierfür zahlst Du 24 Cent pro MB, bei einer Taktung von 100 KB.
Darüber hinaus gilt: Alle Gespräche werden minutengenau abgerechnet. Die Mailboxabfrage ist kostenfrei. Das Guthaben kann per Bankeinzug oder Aufladekarte aufgefüllt werden und ist unbegrenzt verfügbar. Wenn Du aus Versehen einen zu hohen Betrag nachgeladen hast, kannst Du von Deiner Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen.

» jetzt Fonic-Prepaidkarte bestellen


Haben Sie eine Frage oder einen Tipp zu Prepaid von FONIC?

Wir freuen uns über Ihren Beitrag!


3 Kommentare

Seite 1 von 1 1

#3 Gisela Tolksdorf schrieb am 05.07.2012 16:05 antworten

Wenn ich die Sim-Karte für 9,95? + 150Freiminuten bestelle, bekommt man dann, wie in der Liste aufgeführt bei Telefonnummernmitnahme noch zusätzlich einen Bonus?

#1 Caty schrieb am 16.09.2009 10:38 antworten

Bruce Darnell ist einfach süß!

#2 Hakan schrieb am 16.09.2009 10:47 antworten

Süß... also das kann auch nur ne Frau sagen! Ob sich Fonic da nicht ins eigene Fleisch schneidet.

  
    
  
© prepaidz.de 2009. Alle Rechte vorbehalten.